Datenschutzrichtlinie
Datenschutzrichtlinie für die Nutzung der Puls-Freigabe- und / oder Informationsdienste und Puls-Mehrwertdienste

Status: Oktober 2020

Die Montold Cap Adviser GmbH (im Folgenden als "PULS" oder "wir" bezeichnet) ist sich stets der Bedeutung der Daten bewusst, die Sie uns anvertrauen. Verantwortungsbewusster Umgang, Vertraulichkeit und Schutz Ihrer Daten sind uns daher besonders wichtig. Daher halten wir uns natürlich an alle gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzgesetzes und dieser Datenschutzerklärung und möchten Sie wissen lassen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können jederzeit auf unserer Website auf diese Informationen zugreifen. Darüber hinaus stellen wir Ihnen die Datenschutzinformationen gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU zur Verfügung, in der der Inhalt dieser Datenschutzrichtlinie in einem separaten Dokument zusammengefasst ist.

** Wir bitten Sie, die folgenden Informationen sorgfältig zu lesen:
§1 Definitionen

In der PULS-Datenschutzrichtlinie werden Begriffe verwendet, die von der europäischen Richtlinie und dem Verordnungsgeber beim Erlass der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) der EU festgelegt wurden.

Wir verwenden die folgenden Begriffe in dieser Datenschutzrichtlinie:

"Personenbezogene Daten" sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person ("betroffene Person") beziehen. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere unter Bezugnahme auf eine Kennung wie einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder auf einen oder mehrere Faktoren, die für die physischen, physiologischen, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person;

"Verarbeitung" bezeichnet jede Operation oder einen Satz von Vorgängen, die an personenbezogenen Daten oder an Sätzen personenbezogener Daten durchgeführt werden, unabhängig davon, ob diese automatisiert erfolgen oder nicht, wie z. B. Erfassung, Aufzeichnung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Abruf, Konsultation Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder sonstige Bereitstellung, Ausrichtung oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Zerstörung;

"Verantwortlicher" bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Agentur oder andere Einrichtung, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt.

"Verarbeiter" bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, eine Behörde, eine Agentur oder eine andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

"Einwilligung/Zustimmung" der betroffenen Person ist jede Willensbekundung, die ohne Zwang, für den konkreten Fall, in Kenntnis der Sachlage und unmissverständlich erfolgt und mit der die betroffene Person durch eine Erklärung oder eine eindeutige positive Handlung ihr Einverständnis mit der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten bekundet.
§2 Controller / Kontakt

PULS entscheidet unabhängig über die technischen Mittel, die PULS zur Kommunikation mit den verschiedenen Finanzquellen, wie z.B. Banken, einsetzt. Die Zwecke der Datenverarbeitung sind teilweise durch gesetzliche Bestimmungen und durch das Angebot von PULS vorgegeben und ergeben sich im Rahmen der jeweiligen Nutzung. Aus diesen Gründen versteht sich PULS als "verantwortliche Person" im Sinne von Art. 4 Nr. 7 Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR), anderer in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltender Datenschutzgesetze und anderer datenschutzrechtlicher Bestimmungen.

PULS contact address is: Tauentzienstraße 13, 10789 Berlin Germany. Die Kontaktadresse von PULS lautet: Tauentzienstraße 13, 10789 Berlin Deutschland

Bevollmächtigter: Montold Cap Adviser GmbH, Tauentzienstraße 13, 10789 Berlin Deutschland

Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, zögern Sie bitte nicht, uns per E-Mail zu kontaktieren: datenschutz@pulsproject.de
§3 Grundsätze für die Verarbeitung
personenbezogener Daten

(1) Wir verpflichten uns, alle Ihre an uns übermittelten personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln. Dies bedeutet insbesondere, dass wir sie ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weitergeben. Wir verpflichten uns auch, die durch das Bundesdatenschutzgesetz und die DSGVO geschützten personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der rechtmäßigen Erfüllung von Aufgaben zu verarbeiten. Die Daten werden nicht für andere Zwecke als die rechtmäßige Erfüllung von Aufgaben verwendet.

(2) Die von uns erhobenen Daten werden entweder von Ihnen bei der Nutzung der PULS Plattform oder bei der Nutzung von Funktionen und Diensten zur Verfügung gestellt oder während der Nutzung generiert. Benutzerdaten sind immer erforderlich, damit die Puls Plattform nach Bedarf verwendet werden kann. Die spezifische Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung hängt vom Kontext und Zweck ab, für den wir Ihre Daten erhalten. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in folgenden Bereichen ist in der Regel wie folgt:

• Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um den mit Ihnen geschlossenen Vertrag für die Nutzung der PULS plattform zu erfüllen, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen im Rahmen der App-Nutzung der Fall ist, die für die Bereitstellung eines solchen erforderlich sind sonstige Dienstleistung oder Gegenleistung, die Verarbeitung basiert auf Artikel 6 I  lit. DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, beispielsweise bei Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen.

• Artikel 6 I  lit. DSGVO. Eine DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir die Zustimmung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Eine gegebene Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

• Wenn wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, um beispielsweise steuerliche Verpflichtungen zu erfüllen, basiert die Verarbeitung auf Artikel 6 I  lit. DSGVO

(3) Bei Bedarf verarbeiten wir über die tatsächliche Vertragserfüllung hinaus erhobene Daten gemäß Artikel 6 I  lit. DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns und Dritten, sofern die Interessen, Grundrechte und Freiheiten der betroffenen Person diese nicht überwiegen. Dies umfasst die folgenden Aktivitäten:

• Geschäfts- und Risikomanagementmaßnahmen sowie Gewährleistung der Betriebskontinuität und der IT-Sicherheit; einschließlich Betrugsprävention;

• Geltendmachung von Rechtsansprüchen und Verteidigung in Rechtsstreitigkeiten;

• Entwicklung aggregierter Statistiken, Tests und Modelle für Forschung und Entwicklung zur Verbesserung und Weiterentwicklung der bestehenden Leistungserbringung; inkl. Kundensegmentierung und Berechnung der Abschlusswahrscheinlichkeiten;

• Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, es sei denn, Sie haben der Verwendung Ihrer Daten widersprochen.

(4) Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung der PULS plattform entstehen, sofern dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen gesetzlichen Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch, im Steuerrecht und im Steuergesetzbuch geregelt sind. Die Lagerzeiten betragen in der Regel bis zu zehn Jahre. Darüber hinaus können personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Nach Ablauf der Speicherdauer werden die personenbezogenen Daten nach einem standardisierten oder automatisierten Verfahren gelöscht.

Wir sammeln folgende personenbezogene Daten:

• Dein Namen

• Deine Emailadresse

• Ihren Benutzernamen, Passwort und andere Registrierungsinformationen

• Technische Informationen, einschließlich der IP-Adresse (Internet Protocol), mit der Ihr Computer mit dem Internet verbunden wird, Ihrer Anmeldeinformationen, des Browsertyps und der Version, der Zeitzoneneinstellung, des Betriebssystems und der Plattform sowie des von Ihnen verwendeten Gerätetyps , eine eindeutige Gerätekennung (z. B. die IMEI-Nummer Ihres Geräts, die MAC-Adresse der drahtlosen Netzwerkschnittstelle des Geräts oder die vom Gerät verwendete Mobiltelefonnummer), Informationen zum Mobilfunknetz, Ihr mobiles Betriebssystem und die Art des von Ihnen verwendeten mobilen Browsers verwenden und so weiter.

• Informationen zu Ihrem Besuch, einschließlich der Links, auf die Sie durch und von unserer Website geklickt haben (einschließlich Datum und Uhrzeit), Dienste, die Sie angezeigt oder gesucht haben, Seitenantwortzeiten, Downloadfehler, Dauer der Besuche auf bestimmten Seiten, Informationen zur Seiteninteraktion ( wie Scrollen und Klicken) und Methoden zum Durchsuchen der Seite.

• Informationen zu Transaktionen (z. B. Zahlungen auf und von Ihrem Konto), einschließlich Datum, Uhrzeit, Betrag, Währungen, Wechselkurs, Angaben zum Begünstigten, Angaben zum Händler oder zu den mit der Transaktion verbundenen Geldautomaten, IP-Adresse des Absenders und Empfängers; Name und Registrierungsinformationen des Absenders und Empfängers, mit der Zahlung gesendete oder empfangene Nachrichten, Angaben zum Gerät, mit dem die Zahlung arrangiert wurde, und die verwendete Zahlungsmethode.
§4 Zustimmungs- und Liefererklärungen

Wenn Sie in der PULS plattform einen Kontozugriff einrichten, stimmen Sie zu, dass im Rahmen der Vertragserfüllung des Kontoinformationsdienstes beim Abrufen von Konto- und Verkaufsdaten der in §5 im Kontobereich beschriebenen Funktionen Verkaufsdaten zwangsläufig verarbeitet werden. Diese Verkaufsdaten können Rückschlüsse auf bestimmte Arten personenbezogener Daten ermöglichen (Informationen zur rassistchen und ethnischen Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, Gesundheit oder Sexualleben). Wir ziehen keine derartigen Schlussfolgerungen, diese Daten werden daher ausschließlich zur Bereitstellung des Kontoinformationsdienstes verwendet.
§5 Nutzung von PULS oder Diensten

(1) Hinterlassen Sie für eine Bewerbung, beispielsweise durch Registrierung und anschließende Anmeldung, grundlegende Daten (einschließlich Informationen darüber, wie Sie uns im Internet gefunden haben), die an uns gesendet werden. Diese Daten werden im Registrierungsformular angegeben und ausschließlich für die Nutzung des PULS und seiner Dienste gesammelt, gespeichert und verwendet. Mit diesen Registrierungsdaten informieren wir Sie über Änderungen, Ergänzungen oder neue Versionen der PULS Plattform und Informationen auf der Website sowie zB über Neuigkeiten zum Produkt.

(2) Im Rahmen und zur Ermöglichung der Nutzung der PULS plattform oder der Bereitstellung der in der Nutzungsvereinbarung für die PULS plattform genannten Funktionen erhebt der PULS-Anbieter verschiedene Arten personenbezogener Daten, von denen einige von Ihnen und einige von Ihnen bereitgestellt werden die für die Nutzung der PULS plattform und der damit verbundenen Leistungserbringung erforderlich sind oder sich aus der Nutzung ergeben. Insbesondere verwenden wir den Kontoinformationsdienst, um Verkaufsdaten für die von Ihnen erstellten Bankkonten und anderen Konten abzurufen, die wir dann im Rahmen Ihrer Nutzung verarbeiten.

(3) Mit der Pulsplattform können Sie das Ausgabeverhalten Ihres Unternehmens steuern und die Ausgaben Budgets verwalten, um einen transparenten finanziellen Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben zu erhalten. Die Puls plattform kategorisieren die Transaktionen dafür automatisch. Diese Funktion ist ein wesentlicher Bestandteil der Puls Plattform und kann von Ihnen nicht abgewählt werden (Grundfunktionalität).

(4) Um den Start der App zu beschleunigen und um optional über Account-Änderungen (z.B. per Push-Benachrichtigung) informiert zu werden, unterstützt Sie die PULS-App mit einer automatischen Account-Aktualisierung. Die Kontoinformationen werden mehrmals täglich von Ihrer Bank abgerufen, ohne dass Sie diese selbst initiieren müssen (Hintergrund-Aktualisierung). Dies ist eine Grundfunktionalität der PULS-App. Voraussetzung für diese Funktion ist, dass Sie der Speicherung Ihrer Bank-PIN durch Finleap Connect in deren Schnittstelle zugestimmt haben. Um jeden Zweifel auszuschließen, speichert die Puls-Plattform keine Bank-PIN und hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Ihre Bank-PIN. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Zugangsdaten jederzeit widerrufen

(5) Eine weitere grundlegende Funktion sind die Finanztipps, dh die Darstellung von Tipps zu Ihrer Finanz- und Versicherungssituation, mit denen Sie Ihre Finanzsituation noch besser im Auge behalten und optimieren können. Zu diesem Zweck werten wir Ihre Kontoinformationen und die Daten aus, die Sie in die Puls-App eingegeben haben.

(6) Im Rahmen der oben genannten Funktionen werden diese Daten für Sie als Benutzer so aufbereitet, dass die Daten aus den jeweiligen Quellen zusammengeführt und Ihnen dann übersichtlich dargestellt werden, so dass Sie einen direkten Überblick über alle erhalten Finanzdaten. Insbesondere ermöglichen wir Folgendes:

• Online-Banking für verschiedene Banken (Multibanking);• Collected access across all accounts created;
• Gesammelter Zugriff auf alle erstellten Konten;
• Transparenter Überblick über die Umsatzhistorie;
• Kategorisieren Sie die Abrechnung für Ihre eigene Kontrolle über Einnahmen und Ausgaben
• Ausgabenkontrolle und Disziplin durch Budgets;
• Mehr Transparenz über alle Konten hinweg;
• Feststellung von Engpässen oder Überschüssen;
• Ermittlung von Ersparnissen und Finanztipps zur Unterstützung unabhängiger Finanzentscheidungen;
• Ganzheitliche Transparenz über die finanzielle Situation.

(7) Um Sie in Ihrer Benutzererfahrung mit persönlichen Ratschlägen zu Ihren finanziellen Angelegenheiten (Vergleiche, Angebotsberechnung) und Informationen über Verbesserungen in der App und anderen Aktionen des Puls-Anbieters zu unterstützen, können Sie die Option in den Puls-Funktionen aktivieren Wir werden Sie per E-Mail und / oder Telefon kontaktieren.

Wenn Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, uns per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren, stimmen Sie zu, dass der App-Anbieter Sie kontaktieren wird, um Finanzdienstleistungen unter der von Ihnen angegebenen Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anzubieten. Diese Daten werden nur zum Zwecke der Kontaktaufnahme verwendet und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn Sie dem ausdrücklich zustimmen.

(8) Sie können Ihre Einwilligung nach Absatz 7 sowie nach § 4 jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Stornierung nur für die Zukunft gilt. Die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung ist nicht betroffen. Durch das Löschen des Pulse-Kontos widerrufen Sie die Einwilligung gemäß §4. Sie können die Einwilligung gemäß Absatz 7 direkt in der App widerrufen.
§6 Cookie

Wir verwenden Cookies, um zu analysieren, wie Sie unsere Website nutzen. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in der Cookie-Richtlinie.
§ 7 Auftragsabwicklung, Opt-Out, Push

(1) Um die Qualität und Sicherheit unseres Services zu verbessern, speichern wir die Daten über die einzelnen Zugriffe auf die Inhalte der PULS-Plattform, die die verwendete App-Variante übermittelt, zu statistischen Zwecken sowie zur Betrugserkennung und -aufdeckung, wann immer Sie die PULS-Plattform nutzen. Diese Server-Protokolle unterscheiden sich je nachdem, ob Sie die PULS-Plattform in der Browser-Version (Web-App) oder in der mobilen App-Version nutzen. Diese Protokolle enthalten Daten wie Ihre Nutzungsanfrage, Ihre IP-Adresse, den Browsertyp, die Browsersprache, Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs sowie allgemeine Informationen wie z.B. bei Fehlern und Informationen aus Sicherheitsereignissen (Passwortänderung, Passwortwiederherstellung, Änderung der E-Mail-Adresse , Änderung der Mobiltelefonnummer, Registrierung mit neuem Gerät).

(2) Die Puls-Plattform nutzt Tracking-Dienste Dritter, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und um festzustellen, wie Sie die Puls-Plattform nutzen und von wo aus Sie unser Angebot abrufen. Die gesammelten Informationen umfassen die besuchten Seiten, Navigationsmuster und ähnliche Daten. Obwohl die Anbieter die von der Puls-Plattform stammenden Daten in unserem Auftrag protokollieren, haben wir die Kontrolle darüber, wie diese Daten verwendet werden können oder nicht. Die von uns verwendeten Trackingmassnahmen richten sich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f GDPR durchgeführt. Wir wollen mit den eingesetzten Trackingmassnahmen eine bedarfsgerechte Gestaltung und die kontinuierliche Optimierung unserer Dienstleistungen sicherstellen. Andererseits nutzen wir die nachfolgend beschriebenen Tracking-Massnahmen, um die Nutzung der Puls-Plattform statistisch zu erfassen und zur Optimierung unseres Angebots auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Regelung anzusehen.

(3) Lieferanten
Wir teilen Ihre Informationen mit

• Lieferanten, die uns IT-, Bankdaten- und andere Datendienste zur Verfügung stellen, um uns bei der Bereitstellung unserer Dienste für Sie zu unterstützen.
• Unsere Bank- und Finanzdienstleistungspartner und Zahlungsnetzwerke, einschließlich Visa und Mastercard, die uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistungen für Sie unterstützen, umfassen Bank- und Kreditpartner, Bankintermediäre und internationale Zahlungsdienstleister.
• Werbetreibende, um unsere Dienstleistungen zu fördern.
• Analytics-Anbieter und Anbieter von Suchinformationen helfen uns, unsere Website oder App zu verbessern.
• Kundendienstanbieter, Umfrageanbieter und Entwickler helfen uns, unsere Dienste für Sie bereitzustellen.Einschließlich Intercom-Gruppe (Ort der Verarbeitung: Irland und Vereinigte Staaten)
• Kommunikationsdienstleister, die uns helfen, Ihnen E-Mails, Push-Benachrichtigungen und Textnachrichten zu senden.
§ 8 Kommunikation

(1) Wenn Sie uns E-Mail-Nachrichten oder andere Nachrichten senden oder diese direkt auf der Website / Puls eingeben, speichern wir als Anbieter solche Nachrichten, um Ihre Anfrage zu bearbeiten, Fragen zu beantworten und die Website, Produkte, Funktionen zu verbessern / Dienstleistungen und Dienstleistungen.

(2) Die Kommunikation innerhalb der Puls plattform erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte Internetverbindung und Speicherung auf mit dem Internet verbundenen Servern. Darüber hinaus werden im Rahmen der Kommunikation E-Mails, SMS und möglicherweise Push-Nachrichten direkt an das Endgerät gesendet.
§ 9 Datensicherheit

(1) Unsere technische Infrastruktur schützt zuverlässig vor unbefugten Dritten, die die von uns gespeicherten Daten einsehen und ändern können (Datensicherheit und Integrität). Dabei stellen wir vertraglich sicher, dass wir und unsere Dienstleister die grundlegenden Anforderungen der Datenschutzbestimmungen des deutschen und europäischen Rechts erfüllen.

(2) Werden Daten im Auftrag des App-Anbieters im Rahmen von Diensten oder auf andere Weise auf Servern gespeichert und verarbeitet, stellt der App-Anbieter durch geeignete technische Maßnahmen die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und des Inhalts der Datenschutzerklärung sicher , organisatorische und vertragliche Maßnahmen sicher. Die Daten, die Sie im Rahmen der Nutzung der Puls plattform und der Dienste und / oder Funktionen innerhalb der Puls plattform erstellt haben, insbesondere über den Login (falls Sie dies auswählen) und die Anwendung, werden auf dedizierten Servern in hochsicheren Daten gespeichert Zentrieren Sie durch den App-Anbieter den Server-Dienstanbieter, der jedoch nicht anderweitig verwendet oder verarbeitet wird.

(3) Der App-Anbieter ergreift die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen, um Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen und unbefugte Änderung, Veröffentlichung oder Zerstörung von Daten zu verhindern. Dies umfasst interne Überprüfungen der Datenerfassung, Datenspeicherung und Datenverarbeitung sowie Sicherheitsmaßnahmen sowie physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die Systeme, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind.
§ 10 Änderungen der Datenschutzerklärung

PULS behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen, indem es seine Nutzer auf dieser Seite und möglicherweise innerhalb der PULS-Webanwendung oder der PULS-Mobilanwendung benachrichtigt und/oder - soweit technisch und rechtlich möglich - eine Benachrichtigung an die Nutzer über alle dem PULS zur Verfügung stehenden Kontaktinformationen sendet. Es wird dringend empfohlen, diese Seite häufig zu besuchen und sich dabei auf das Datum der letzten Änderung zu beziehen, das oben in der Richtlinie aufgeführt ist.

Sollten sich die Änderungen auf Verarbeitungsaktivitäten auswirken, die auf der Grundlage der Zustimmung des Benutzers durchgeführt werden, holt der PULS bei Bedarf eine neue Zustimmung des Benutzers ein.
(3) Der App-Anbieter ergreift die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen, um Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen und unbefugte Änderung, Veröffentlichung oder Zerstörung von Daten zu verhindern. Dies umfasst interne Überprüfungen der Datenerfassung, Datenspeicherung und Datenverarbeitung sowie Sicherheitsmaßnahmen sowie physische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die Systeme, auf denen personenbezogene Daten gespeichert sind.
←    zurück zur Startseite